Chemikalien

cellulose acetate fibers

Celluloseacetatfasern

Celluloseacetatfasern sind eine Art synthetische Faser, die aus Cellulose gewonnen wird. Sie gehören zu den frühesten synthetischen Fasern, die jemals entwickelt wurden, und wurden einst in verschiedenen Anwendungen häufig verwendet. Sie werden hergestellt, indem Zellulose mit Essigsäure und Essigsäureanhydrid behandelt wird, um Zelluloseacetat zu erzeugen, das dann in einem Lösungsmittel gelöst und durch ein Trockenspinnverfahren zu Fasern gesponnen wird.
WeiterlesenCelluloseacetatfasern
uses of acetylene

Verwendung von Acetylen

Acetylen (C2H2) ist ein einfaches Molekül, das in vielen Bereichen Anwendung findet. Seine einzigartigen Eigenschaften – hohe Flammentemperatur, schnelle Wärmeübertragung und vielfältige chemische Reaktivität – machen es zu einem wertvollen Material für Branchen wie die Metallverarbeitung und die chemische Produktion.
WeiterlesenVerwendung von Acetylen
aniline resin

Anilinharze

Anilinharze sind eine Art Harz, das durch die Reaktion von Formaldehyd und aromatischen Aminen entsteht. Der erste Schritt dieser Reaktion, bekannt als Hydroxymethylierung, findet in einer alkalischen Umgebung statt und erzeugt ein basisches Kondensat.
WeiterlesenAnilinharze
Urethane resins

Urethanharze

Urethanharze entstehen durch die Kondensationsreaktion eines Urethans (Carbamat) mit einem Aldehyd. Die Reaktionsbedingungen bestimmen, ob eine bestimmte Verbindung oder ein Harz entsteht.
WeiterlesenUrethanharze
Melamine Resins

Melaminharze

Melamin reagiert mit Formaldehyd bei pH 9–10 unter Bildung von Hexahydroxymethylmelamin. Ein Mol Melamin verbindet sich mit 6 Mol Formaldehyd zu Hexahydroxymethylmelamin.
WeiterlesenMelaminharze